Deutsch

Baumustergeprüfte mechanische Lösung:

AS Anbauset

Basierend auf der Baureihe der neuen Geschwindigkeitsbegrenzer HJ 200 SBO/U, HJ 250 SBU oder HJ 300 SBU (Einsatz für Nenngeschwindigkeit von v=0,15m/s bis v=3,00m/s), bildet die Anbaukomponente „Absinkverhinderung“ die Aktorik zum frühzeitigen Aktivieren der Fang-vorrichtung. Es ergeben sich keine Bremsverzögerungen und kein Verschleiß von Bremseinrichtungen die berücksichtigt werden müssen. Das Auslösen des Pendels bei Übergeschwindigkeit bleibt von dieser Einrichtung unberührt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Absinkverhinderung besteht aus einem permanent bestromten Hubmagnet, dessen Bolzen sich beim Abfallen der Magnetspule bei weiterer Drehung des Rades so unter das Pendel schiebt, dass dieses blockiert. Hierbei wird ein Öffnerkontakt des Sicherheitsschalters betätigt und der Sicherheitskreis der Anlage unterbrochen. Alle weiteren elektronischen Anforderungen nach PESSRAL, müssen bei Lösung 1 selbstständig realisiert werden.

 

 

Vorteile dieser Lösung:

- Kostengünstig
- Berücksichtigt Treibfähigkeitsverluste
- Flexibel und variabel mit eigener Elektronik kombinierbar
- Kurze Reaktionswege aufgrund der hohen Anzahl an Sperrpositionen (Fangnocken GB)

- Nachrüst- und austauschbar an all unseren neuen Begrenzern (außer in Verbindung mit SA3-S Box)

 

 Detailliertere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.